Landschaft in Südböhmen

Die waldreiche Gegend in Südböhmen bietet Urlaubern viele Möglichkeiten zur aktiven Erholung. Doch auch an Ausflugszielen mangelt es nicht.

Pferderennbahn und Naturlehrpfad

Direkt neben dem Schloss Kurzweil gibt es eine Pferderennbahn und einen Naturlehrpfad, den man zu Fuß oder mit dem Rad entdecken kann.

Archeopark Netolice

Nur wenige Kilometer entfernt liegen der Archeopark Netolice mit einer getreuen Rekonstruktion einer slawischen Burgstätte. Ein Besuch lohnt sich. Das Städtchen Netolice selbst wartet mit einigen hübschen Kirchen und Kapellen auf. Dort kann man sich auch bei gutem böhmischen Essen nach den Ausflügen stärken.

České Budějovice

Nach 30 km Autofahrt erreicht man České Budějovice (Budweis). Die für ihr Bier weltweit bekannte Stadt ist der Verwaltungssitz von Südböhmen. Für Urlauber ist aber vor allem das wunderschöne historische Stadtzentrum von Interesse.

Weltkulturerbe Český Krumlov

Wer von Schlössern gar nicht genug bekommen kann, der findet in Cesky Krumlov (Krumau an der Moldau) südlich von Kratochvile ein weiteres schönes Ziel. Das Schloss Český Krumlov ist der zweitgrößte historische Bau des Landes. Außerdem hat Krumnau ein sehenswertes historisches Stadtzentrum, welches seit 1992 sogar zum Weltkulturerbe gehört. Unbedingt ansehen!

Hrad Nové Hrady

Im Südwesten wartet nach einer Stunde Autofahrt die nächste interessante Burg: Hrad Nové Hrady (Burg Gratzen) auf interessierte Besucher.

Pilsen und Prag

Weitere lohnende Ziele sind Pilsen und Prag, beide etwa 1,5 Stunden vom Schloss entfernt.

Nationalpark Bayerischer Wald und Passau in Deutschland

Beim Blick über die deutsche Grenze eröffnen sich ebenfalls Reiseziele: Nach rund einer Stunde Autofahrt ist man im Nationalpark Bayerischer Wald. Passau ist nur 112 Kilometer von Kratochvile entfernt.

Linz und Wels in Österreich

Etwas weiter südlich locken Linz und Wels auf der österreichischen Seite zu Ausflügen.

Fotos:

Landschaft in Südböhmen Marketa_Ho, Pixabay